Konzertreise nach Tschechien

Die Gemeinde Kirchlinteln pflegt seit 2003 eine Partnerschaft zur tschechischen Gemeinde Letovice mit regelmäßigen Schüleraustauschen und gegenseitigen Besuchen. Auf Initiative der aktiven Musiker Rudi Düsterhöft und Karl-Heinz Kroll wurde diese Partnerschaft nun auf musikalischer Ebene fortgeführt. Vom 2. bis 6. Oktober besuchten rund 30 Musiker und Musikerinnen der Vielharmonie Kirchlinteln die tschechische Gemeinde Letovice. Hinzu kamen ca. 15 Gäste aus dem Umkreis des Flötenorchesters und des Fördervereins. Dies war die größte private Delegation, die seit Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages die Gemeinde Letovice besucht hat.

Die Musiker trafen sich am Mittwochabend, um den großen Reisebus zu bepacken und in Richtung Prag aufzubrechen. Der darauf folgende Donnerstag wurde nach Ankunft dazu genutzt, die Altstadt zu erkunden, über die Karlsbrücke zu flanieren und die Aussicht vom Prager Schloss zu genießen. Am späten Nachmittag ging es dann weiter in das ca. 2 Stunden östlich liegende Letovice.

Der Freitag stand im Zeichen der musikalischen Vorbereitung auf das anstehende Konzert. Zunächst probten die Musiker aus Kirchlinteln alleine, später am Abend gemeinsam mit dem Blasorchester aus Letovice. Zwischendurch gab es eine Stadtführung mit Besichtigung des Letovicer Schlosses mit dem ehemaligen und heute stellvertretenden Bürgermeister Radek Procházka. Im Anschluss an die gemeinsame Probe wurde ein gemeinsamer Abend mit Mitgliedern des Letovicer Orchesters und bei Livemusik von einigen Kirchlintler Musikern und Musikerinnen verbracht.

Das für den Samstagvormittag geplante Konzert in der Nachbarstadt Boskovice wurde aufgrund des anhaltenden Regens spontan durch eine Stadttour durch das jüdische Viertel, die Altstadt, das Schloss und das Freilichttheater von Boskovice ersetzt. Am späten Nachmittag stand das Highlight der Reise, das gemeinsame Konzert mit dem Blasorchester Letovice, im Schloss Letovice an. Zunächst zeigte das Flötenorchester sein Können und präsentierte einige Stücke aus dem aktuellen Repertoire. Besonders begeistert waren die Zuhörer von den drei Sängerinnen Paula Römer, Sandra Bysäth und Luisa Winkelmann. Für die Zugabe studierten die Kirchlintler extra das Tschechische Volkslied „Koline, Koline“ ein, bei dessen Refrain Paula Römer (auf Tschechisch!) von allen Zuschauern spontan und textsicher begleitet wurde. Im Anschluss spielte das Blasorchester aus Letovice einige Klassiker der sinfonischen Blasmusik. Zum Ende des Konzerts wurden zwei gemeinsame Stücke präsentiert. Zunächst wurde die Ballade „One Moment in Time“ und anschließend das Volkslied „Skoda Lasky“ oder „Rosamunde“ in Deutsch vorgetragen. Das letzte Stück wurde jeweils mit dem tschechischen und deutschen Text von allen gemeinsam gesanglich begleitet. Dirigiert wurde das Konzert von Karen Düsterhöft, Johanna Meyer und Pia Müller sowie von dem tschechischen Dirigenten Petr Krivinka.

Nach einer kurzen und gesangsreichen Nacht ging es für die Musiker am Sonntag auf direktem Weg zurück nach Kirchlinteln. Um ca. 21 Uhr hielt der Reisebus vor der Schützenhalle. Die Konzertreise wurde durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond sowie durch eine Spende der Gemeinde Kirchlinteln gefördert. Alle waren sich einig, dass die Fahrt ein großer Erfolg war.